Umbau und Aktivierung der Dachflächen eines Bürogebäudes

Besonderheiten

Bei der Revitalisierung des Bürogebäudes in München wurde das maximale Baurecht ausgenutzt und durch Aufstockungen eine zusätzliche Fläche von ca. 1000 m² generiert. Das Erdgeschoss wird durch zwei zusätzliche Eingangsbereiche neu strukturiert und durch entsiegelte Freiflächen besser mit der Umgebung vernetzt. Durch neue Erschließungsstränge werden Dachflächen nutzbar gemacht und ein barrierefreier Zugang zu den neu geschaffenen Dachterrassen mit Panoramablick bis zu den Alpen ermöglicht.

Die vorher teils ungenutzten Dachflächen werden jetzt als begehbare und attraktiv begrünte Außenterrassen, als Standort für die Haustechnik oder als Aufstellort für Photovoltaikanlagen genutzt. Das bestehende Kaltdach mit 2 lagiger Bitumenbahnenabdichtung wird erhalten und durch eine weitere Abdichtung ergänzt. Zur Einsparung von Primärenergie wird eine neue Dämmung mit 14cm Dicke auf dem Dach angebracht.

Keyfacts

Architektur-Büro
Oliv Architekten
Teilnehmer
Igor Brncic
Art des Objekts
Bürogebäude
Fläche des Objekts
Bestandsfläche von uns ermittelt: 28.577m²; neue geplante Fläche inkl. Aufstockungen: 29.063 m² m2
Baujahr
2023
Flachdach-Eigenschaften
Gründach, Aufstellfläche für Technik, Dachterrasse, Retentionsdach, Solar-/Photovoltaikdach
Dachabdichtung
Kaltdach mit 2 lagiger Bitumenabdichtung im Bestand wird erhalten und durch eine 3 Abdichtung ergänzt

Ähnliche Objekte

Raumsphäre
atka- Neubau Werk II

Objekt bewerten

Abstimmen
Dietmar Strauß, Besigheim
Umbau und Anbau Wohn- und Geschäftsgebäude

Objekt bewerten

Abstimmen
ESO/S. Lowery
ESO Supernova

Objekt bewerten

Abstimmen
Satyam dervisha art&architecture
Die Hängenden Gärten von Bayenthal

Objekt bewerten

Abstimmen