Flachdach Contest 2022

Wir zeichnen Flachdächer aus

Ob genutzt oder ungenutzt. Ob Industriehalle oder Einfamilienhaus. Jedes Flachdach hat das Potenzial, die Zukunft zu gestalten. Aus diesem Grund wurde der Flachdach Contest erstmalig 2021 ins Leben gerufen.

Im Rahmen des Flachdach Contest 2022 haben uns wieder einmal beeindruckende Bauwerke erreicht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen mit Ihren realisierten Objekten, was die moderne Architektur zu bieten hat und welche Chancen in flachen Dächern stecken, um unsere Zukunft positiv zu beeinflussen.

 

Flachdach Contest Pokal (kurz FDC-Pokal) von 2021.

 

Die Voting-Phase ist beendet

Auszeichnung der Gewinner folgt in Kürze!

Architektinnen und Architekten in ganz Deutschland hatten die Möglichkeit, sich von den beeindruckenden Bauwerken inspirieren zu lassen und bis zum 30. September für Ihren Favoriten abzustimmen. Derzeit werten wir die Ergebnisse aus – bleiben Sie gespannt!

Preisverleihung

Über die Gewinne

Flache Dächer – hohe Gewinne:

Platz 1 …
wird mit der FDC-Trophäe ausgezeichnet und kann in einem persönlichen Interview – inklusive Fotobegleitung – das Objekt und Büro ausgiebig vorstellen.
Ein Bericht dazu wird in einer renommierten Architektur-Zeitschrift veröffentlicht und der Sieger darf zudem fortan den Titel „Gewinner Flachdach Contest 2022“ tragen und entsprechend veröffentlichen.

Platz 2 und 3 …
werden gesondert in Pressegesprächen, Interviews, Pressemitteilungen, Social-Media-Beiträgen u.v.m. hervorgehoben und dürfen den Titel „Top 3 beim Flachdach Contest 2022“ tragen und entsprechend veröffentlichen.

 

 


Die 12 Top-Objekte …
werden über Social-Media-Kanäle, auf der Website und im Jahreskalender großflächig präsentiert. Alle 12-Teilnehmer erhalten Vorlagen (Text + Bild) zur Veröffentlichung auf den eigenen Kanälen. Zudem dürfen Sie die Kennzeichnung „Shortlist beim Flachdach Contest 2022“ in der Öffentlichkeitsarbeit nutzen.

Alle Architekturbüros profitieren durch die Teilnahme am Flachdach Contest von vielen Vorteilen.

Flachdach Contest 2021

So sehen die Gewinner 2021 aus

Bei dem Flachdach Contest 2021 konnte sich das nach den Plänen von B&V Braun Canton Park Architekten gestaltete Mayfarth Quartier in Frankfurt/Main als Gewinner durchsetzen.

Der hochwertig gestaltete und mit verschiedenfarbigen Klinkerfassaden ausgeführte Neubaukomplex wurde bewusst multifunktional konzipiert. Er umfasst neben einem Hotel mit 159 Gästezimmern sowie fünf Wohnhäusern und einem Townhouse mit insgesamt 74 Wohnungen auch ein loftartiges Bürogebäude mit insgesamt 7.000 Quadratmeter Büro- und Gewerbefläche.

Ein wichtiges architektonisches Detail des Mayfarth Quartiers sind die an der Backstein-Moderne der 1920er-Jahre orientierten, verschiedenfarbig in grau, rot und gelb ausgeführten Klinkerfassaden. Die Gestaltung betont die Eigenständigkeit der verschiedenen Baukörper, sorgt durch die einheitliche Materialität aber gleichzeitig für einen homogenen Gesamteindruck des Projektes. Zusätzliche Qualität erhält die Bebauung durch die abgerundeten Gebäudekanten im nordöstlichen Bereich, die charakteristisch zurückspringenden Fassaden sowie durch die teilweise tief zurückliegenden Fensterlaibungen aus hellem Beton.

Ein wichtiger Bestandteil des Projekts ist die gestaffelte Dachlandschaft. Großen Wert legten die Planer dabei auf eine abwechslungsreiche Begrünung sämtlicher Dächer und der verschiedenen Innenhofflächen. Um einen sicheren Aufbau zu erhalten, der die Bausubstanz langfristig vor Feuchtigkeit schützt, wurden die verschiedenen Flächen als Terrassendach in Warmdachkonstruktion mit zweilagiger Bitumenabdichtung ausgeführt. Die Bepflanzung mit Sedum schafft dabei eine naturnahe Vegetation mit geringem Pflegebedarf, die gleichzeitig das Mikroklima vor Ort verbessert.

Weitere Informationen zum Mayfarth Quartier und den Top 10 von 2021 finden Sie hier:

Simone Hesse, vdd, (r.) übergibt den Flachdach Contest Pokal an die glücklichen Gewinner von B&V Architekten: v.l.n.r. Sergio Canton, Birgitt Lang-Haase und Thomas Haimann.

Über das Flachdach

Das Flachdach hat Potenzial, Zukunft zu gestalten

Rund 1,2 Milliarden Quadratmeter Flachdachfläche stehen allein in Deutschland zur Verfügung. Das entspricht einer Fläche von über 170.000 Fußballfeldern. Dieser wertvolle Raum gewinnt zunehmend an Bedeutung. Viele Bauherren, aber auch immer mehr Kommunen schätzen zum Beispiel die Bedeutung von Dachbegrünung als Ausgleich für versiegelte Flächen.

Bei geeigneten statischen Voraussetzungen können vorhandene Gebäude oberhalb des bestehenden Daches außerdem auch aufgestockt werden, um so dringend benötigten neuen Wohnraum zu schaffen, ohne dabei weitere Flächen versiegeln zu müssen. Aber auch als Fitnessfläche oder Dachterrasse überzeugen Flachdächer zunehmend Eigentümer und Mieter.

Genau diesen vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und innovativen Dachgestaltungen möchte der Flachdach Contest eine Plattform bieten.

Flache Dächer bieten eine ideale Basis als Aufstellort für Photovoltaik oder Solarsysteme sowie für Urban Gardening. Ein schönes Beispiel dafür ist das Teilnehmer-Objekt des Flachdach Contests 2021 „Das Gartenhaus“ von Frank Lohse.