MZH Schullandheim Riepenburg

Besonderheiten

In landschaftlich spannungsvoller Lage und mit einer bewegten, über 100-jährigen Geschichte wird ein Erweiterungsbau für die bestehenden Bettenhäuser eines Schullandheims bei Hameln entwickelt, über den ein attraktives Angebot über das ganze Jahr ermöglicht werden soll. Wesentlicher Aspekt der Positionierung des Neubaus im Süden der Liegenschaft ist die Ausbildung eines Ensembles mit den beiden Bestandshäusern, das kurze Wege und eine kommunikative Einbindung in den Heimbetrieb gewährleistet. Durch die Einbettung in das hangwärts abfallende Gelände tritt der Bau trotz zwei unabhängig voneinander nutzbarer Ebenen optisch nur eingeschossig in Erscheinung. Im Sinne der Förderung von Kommunikation ist das Mehrzweckgebäude konsequent Nord-Süd-orientiert und öffnet sich gleichermaßen zum Vorplatz wie zur beeindruckenden Landschaft des Hummetals.

Keyfacts

Architektur-Büro
PASL GmbH
Teilnehmer
Elias Fuchs
Art des Objekts
Mehrzweckhaus Schullandheim
Fläche des Objekts
445 m2
Baujahr
2021
Flachdach-Eigenschaften
Gründach
Dachabdichtung
Bitumenbahn

Objekt bewerten

Abstimmen

Ähnliche Objekte

dressler mayerhofer rössler architekten und stadtplaner
Der kleine Prinz

Objekt bewerten

Abstimmen
PILOTE/paperheroes
Halle 260, Warnowufer Rostock

Objekt bewerten

Abstimmen
Marinus Höflinger
Gut Steinbach / Heimat & Natur SPA

Objekt bewerten

Abstimmen
Sieckmann Walther Architekten
Haus JS

Objekt bewerten

Abstimmen