Bürohaus M

Besonderheiten

Das dreigeschossige Bürohaus nordwestlich von Wiesbaden in der Gemeinde Hünstetten im Ortsteil Kesselbach gelegen, ist durch das äußere Erscheinungsbild ortseingangsprägend und dominant. Der Wiedererkennungseffekt ist sehr hoch. Es besticht durch die konsequente und geradlinige Fassadengestaltung mit raumhohen, großzügigen Fensterflächen. Die großflächige Nordseite und die Außenwände sind aus Bisotherm-Wärmesteinen hergestellt. Das Stahbetonflachdach mit Kiesschüttung unterstreicht durch seine Schlichtheit den Charakter des Hauses. Die geplante Nachrüstung einer Photovoltaikanlage in diesem Sommer (Juli 2022) ergänzt die Dachnutzung zeitgemäß und verbessert die Energieeffizienz des Gebäudes nachhaltig.

Die Dachabdichtung ist bei einer Dachneigung von 2% und mehr nach einem Bitumen Voranstrich, Dampfsperre als Glasvlies-Bitumenschweißbahn, Wärmedämmung und Gefälledämmung mit Bahnen aus Thermoplan-T SV 15 in perlweiß, mit Verstärkung aus synthetischen Fasern, 1,5 mm dick, lose verlegt, mit mechanischer Befestigung hergestellt.

Objekt bewerten

 Hier abstimmen:

Keyfacts

Architektur-Büro
M&P baugewerbliche Architekten
Teilnehmer
Andreas Müller
Art des Objekts
Bürogebäude
Fläche des Objekts
820 m2
Baujahr
2008
Flachdach-Eigenschaften
Solar-/Photovoltaikdach, Sonstiges
Dachabdichtung
FPO-Kunststoffdachbahn (inkl. Damfsperre aus Bitumen)

Ähnliche Objekte

integrale planung
Wohn(t)raum Alte Ziegelei Marburg

Objekt bewerten

Abstimmen
Ralph Thater
Kita Bärenhöhle in Esens (Ostfriesland)

Objekt bewerten

Abstimmen
Salus Haus Dr. med Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG
Neubau Erweiterung Fertigungs-, Produktions-, Labor-, Lager- & Bürogebäude bei Salus

Objekt bewerten

Abstimmen