Haus JS

Besonderheiten

Das Grundstück im Hamburger Westen wurde mit einem zum Abbruch ausgewiesenen Bestandgebäude verkauft. Hierbei handelte es ich um ein Bungalow aus den 1960er Jahren. Nach eingehender Prüfung der Immobilie stellte sich heraus, dass die bauliche Substanz wie auch die architektonische Ausgestaltung von hoher Qualität waren. Daher wurde entschieden das Bestandsgebäude nicht rückzubauen, sondern vollständig zu sanieren und um eine Aufstockung zu erweitern. Hierbei wurde das bestehende Motiv der umlaufenden Dachrandverkleidung aufgenommen und auf die Aufstockung übertragen. Eingefasst von den anthrazitfarbenen Zinkblechabdeckungen erhielt die Aufstockung eine schwarze Holzlamellenfassade mit rahmenlos integrierten Fensterflächen. Der Bestand wurde mittels einer Holzfaser- Innendämmung energetisch ertüchtigt, mit dreifach verglasten Holz-Aluminium- Fenstern versehen und weiß gestrichen. Die Aufstockung wurde vor Ort in Holzrahmenbauweise gefertigt und mit Zellulosefasern gedämmt. Aufgrund der sehr leichten Konstruktion konnte auf eine Ertüchtigung der Fundamente verzichtet werden.

Die graue Energie von etwa 120.000 kWh, die durch die Erhaltung des Bestandsgebäudes im Vergleich zu einer Neubebauung eingespart werden konnte, entspricht in etwa dem Heizenergiebedarf des Hauses für die kommenden 35-40 Jahre. Aufgrund der ressourcenschonenden Holzrahmenbauweise konnte der Bedarf an grauer Energie für die Aufstockung ebenfalls auf ein Minimum reduziert werden.

Die nicht überbauten Teile des Bestandsdaches wurden mittels einer Aufsparrendämmung energetisch ertüchtigt, wodurch auf eine raumseitige Dampfbremse verzichtet werden konnte. Das neue Dach erhielt eine feuchtevariable Dampfbremse. So konnte durch eine Kombination aus Zwischen- und Aufsparrendämmung ein bauphysikalisch sicherer Dachaufbau hergestellt werden.

Keyfacts

Architektur-Büro
Sieckmann Walther Architekten
Teilnehmer
Martin Sieckmann
Art des Objekts
Einfamilienhaus
Fläche des Objekts
180 m2
Baujahr
2019
Flachdach-Eigenschaften
Gründach, Dachterrasse, Sonstiges
Dachabdichtung
EPDM-Abdichtung

Objekt bewerten

Abstimmen

Ähnliche Objekte

MWA
Alte Post, Stephanstrasse 1 in Altdorf

Objekt bewerten

Abstimmen
HG Esch
Plan B

Objekt bewerten

Abstimmen
Erich Spahn
DV3- Johanneshof, Neubau eines Wohnbau mit Tiefgarage

Objekt bewerten

Abstimmen
Stockhausen Fotodesign
Lagerhalle für den Gasometer Oberhausen

Objekt bewerten

Abstimmen
Sieckmann Walther Architekten
Haus HUS

Objekt bewerten

Abstimmen